TEXTQUELLEN
Verschiedene, Verschiedenes · 05. Mai 2021
Neu entdeckte Textquellen zu den Oberpflälzer Klöstern.

Leopold von Tirschenreuth – die Identität ist geklärt
Personen · 01. Mai 2021
Der spätere P. Leopold von Tirschenreuth OFMCap stammte aus der Färberfamilie Maurer und wurde 1727 geboren.

Shōgune und Martyrer auf der Amberger Jesuitenbühne
Amberg Jesuiten · 29. April 2021
Ein neuer Artikel beschäftigt sich mit den Japandramen auf der Amberger Jesuitenbühne.

Eine Predigt zum Speinsharter Norbertsfest im Jahr 1742
Speinshart · 27. April 2021
Zum Fest des hl. Norbert hielt im Jahr 1742 der Pfarrer von Wiesau eine Predigt, die anschließend gedruckt wurde. Es ist das einzige Beispiel dieser Art aus Speinshart.

Ensdorf als Literaturort: Drucke von Gastpredigten
Ensdorf · 17. April 2021
Zur Festkultur und zum Literaturbetrieb der Klöster gehörte im 18. Jahrhundert das "Gastpredigerwesen", das u. a. in gedruckten Predigtbroschüren fassbar wird, auch in der Benediktinerabtei Ensdorf.

Klöster im Nutzungswandel
Publikationen · 15. April 2021
Der Artikel "Bayerische Klöster im Nutzungswandel" in einem neuen Band über das ehemalige Kloster Raitenhaslach berührt in vielen grundsätzlichen Aussagen auch die Situation in der Oberpfalz.

Leopold von Tirschenreuth – ein Stiftländer Kapuzinerprediger in den Österreichischen Niederlanden
Personen · 13. April 2021
In der Oberpfalz dürfte Leopold von Tirschenreuth kaum bekannt sein. Der Kapuziner wirkte im 18. Jahrhundert in der wallonischen Ordensprovinz.

Die Waldsassener Seligen – neuer Quellenfund
Waldsassen · 10. April 2021
Die "Kleine Regensburger Bistumsgeschichte" von 1937 würdigt – historisch kaum fundiert – drei Waldsassener Selige.

Die älteste Darstellung des Schlosses Fockenfeld
Waldsassen · 06. April 2021
Eine Tabatiere, heute im Besitz des Bayerischen Nationalmuseums, ist mit der ältesten Ansicht des Schlosses Fockenfeld bemalt.

Ein Zufallsfund: Oberpfälzer Abteien im „COMPENDIUM BENEDICTINUM“ von 1736
Verschiedene, Verschiedenes · 05. April 2021
Wieder ein Zufallsfund: dem "COMPENDIUM BENEDICTINUM" von 1736 sind einige Informationen über Oberpfälzer Abteien zu entnehmen.

Mehr anzeigen

Administrator:

Dr. Georg Schrott

Im Brahm 39

45549 Sprockhövel

E-Mail-Kontakt