· 

„Mit Bibel und Spaten. 900 Jahre Prämonstratenser-Orden“

Das 900-jährige Jubiläum des Prämonstratenserordens ist selbstverständlich von Ausstellungen und Veröffentlichungen in größerer Zahl begleitet. Der Sonderausstellung in Magdeburg mit dem Titel „Mit Bibel und Spaten“ vom 8. September 2021 bis 9. Januar 2022 ging eine vorbereitende Tagung im Herbst 2020 voraus. Deren Beiträge sind nun in einem Sammelband gleichen Titels erschienen.

Der thematische Schwerpunkt der Aufsätze liegt auf dem Mittelalter, was darin begründet ist, dass das Zentrum für Mittelalterausstellungen Magdeburg als Ausrichter fungierte. Speinshart, das einzige oberpfälzische Prämonstratenserstift, ist nur in einem Artikel von Claus-Peter Hasse berücksichtigt, der schwerpunktmäßig in die Frühe Neuzeit ausgreift, nämlich in einer Untersuchung zur Ikonographie Norberts von Xanten. Kurz wird hier auf das Deckenbild in der Bibliothek von Michael Wild eingegangen (S. 377), etwas ausführlicher auf den freskierten Norbert-Zyklus und Darstellungen der Attribute Norberts von Bartolomeo Lucchese in der Stiftskirche (S. 383).

 

Literaturangaben:

Hasse, Claus-Peter/Köster, Gabriele/Schneidmüller, Bernd (Hgg.): Mit Bibel und Spaten. 900 Jahre Prämonstratenser-Orden (Schriftenreihe des Zentrums für Mittelalterausstellungen Magdeburg 7) Halle/Saale 2021.

darin:

Hasse, Claus-Peter: Zur Ikonographie Norberts von Xanten, 349–399.

Zur Speinsharter Bibliotheksdekoration außerdem:

Telesko, Werner: Summa Norbertina. Die Ausmalung der Bibliothek des Prämonstratenserklosters Speinshart (Oberpfalz) aus dem Jahr 1773, in: Armarium. Buchkultur in Oberpfälzer Klöstern. Symposion vom 3. bis 4. Juli 2015 veranstaltet von der Provinzialbibliothek Amberg (Hgg. Georg Schrott/Christian Malzer/Manfred Knedlik) Amberg 2016, 257–273.